Schweizer Nachwuchsfahrerin setzt auf die Karte Beruf

16.04.2020

Weil sich ihre persönlichen Prioritäten verschoben haben, setzt eine 18 Jahre alte Bündnerin künftig auf die Karte Ausbildung/Beruf und beendet eine mögliche Laufbahn als Skirennfahrerin.

Bianca Flütsch mag nicht mehr Skirennfahrerin sein. – Foto: rk-photography.com

Im so abrupt zu Ende gegangenen Winter 2019/20 konnte sie ihre ersten Europacup-Rennen bestreiten und im Februar 2019 durfte sie in Jahorina (Bosnien-Herzegowina) die Schweiz gemeinsam mit drei Kolleginnen und vier Kollegen anlässlich des Europäischen Olympischen Jugendfestival (EYOF) vertreten. Diesen auf internationaler Ebene gemachten Erfahrungen zum Trotz hat Bianca Flütsch ihre Laufbahn als Skirennfahrerin . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk