In Schweden rücken Skicross und Alpin näher zusammen

24.04.2020

19 Frauen und 20 Männer bilden die alpinen Ski-Kader des schwedischen Verbandes für den WM-Winter 2020/21. Zudem rücken im Verband Skicross und Ski alpin näher zusammen und haben mit Lars Melin einen gemeinsamen Mann an der Spitze.

Sara Hector scheint zufrieden zu sein. – Foto: GEPA picturtes

Nach den Rücktritten von Andre Myhrer, Matts Olsson, Ylva Staalnacke und Helena Rapaport sind vom schwedischen Verband insgesamt 19 Frauen und 20 Männer in die Trainingsgruppen/Kader für den Ski-Winter 2020/21 eingeteilt worden. "Wir haben nach den Rücktritten die Möglichkeit, Ressourcen zum Teil neu zu verteilen und den Fahrern mehr Raum für . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk