Parallel-Rennen von Lech/Zürs verschoben

04.11.2020

Die Rückkehr des Weltcups nach 26 Jahren nach Lech/Zürs muss noch etwas warten. Weil noch zu wenig Schnee liegt haben die FIS und die örtlichen Organisatoren die Weltcup-Rennen – geplant sind zwei Parallel-Rennen – zeitlich nach hinten verschieben müssen. Neuer Termin: 26./27. November.

Die Piste für die Parallel-Rennen von Lech/Zürs kann nicht für den 13./14. November rennbereit gemacht werden. – Foto: zvg

Die Fortsetzung der mit den Riesenslaloms von Sölden gestarteten Weltcup-Saison 2020/21 geht verspätet über die Piste. Weil in Lech/Zürs zu wenig Schnee liegt und die Temperaturen aktuell zu hoch sind, um ausreichend maschinell Schnee erzeugen zu können, müssen die für den 13./14. November geplant gewesenen Parallel-Rennen verschoben werden. Neu . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk