Gianluca Amstutz: „Es war mental brutal schwierig“

27.05.2020

Der 22 Jahre alte Gianluca Amstutz stellt seine Skier in den Keller. Der nationale U21-Abfahrtsmeister des Jahres 2018 beendet seine Laufbahn und wird im Herbst ein Studium beginnen. Einfach ist dem Innerschweizer diese Entscheidung nicht gefallen.

Gianluca Amstutz auf der Lauberhorn-Abfahrt – eine Erinnerung, die dem Innerschweizer bleiben wird. – Fotos: rk-photography.ch

Sein Ziel war es, dereinst zu den besten Abfahrern der Welt zu gehören. Nun aber hat die Zukunft einen anderen Plan für Gianluca Amstutz bereit. Der 22 Jahre alte Mann aus Sachseln hat heute (27. Mai) seine Laufbahn als . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk