Johan Clarey fährt sich in die (Mit-)Favoritenrolle

23.01.2020

Platz 3 im 1. Training und Bestzeit im Abschlusstraining – Johan Clarey hat die Kitzbüheler Streif im Griff und gehört zu den Anwärtern auf eine Spitzenklassierung am Samstag. Ralph Weber fährt die schnellste Zeit des Schweizer Teams und wird Elfter.

Johan Clarey beim Sprung über die Hausbergkante. – Foto: GEPA pictures

Bei der Hauptprobe zur Hahnenkamm-Abfahrt vom Samstag hat der Franzose Johan Clarey einen starken Eindruck hinterlassen. Der 39 Jahre alte Routinier, der in Kitzbühel schon als Dritter in der Abfahrt (2017) und Zweiter im Super-G (2019) in Ziel gekommen ist, zeigte vor vielen Zuschauern eine praktisch fehlerlose Fahrt und knöpfte dem mit Torfehler ins Ziel gekommenen . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk