Zwei Goldmedaillen für Lisa Hoernblad

17.04.2019

Lisa Hoernblad hat die schwedischen Meisterschaften im Super-G und in der Abfahrt gewonnen und ist nun bereits neunfache schwedische Meisterin. Bei den Männern gingen die Titel an Olle Sundin (Abfahrt) und Mattias Roenngren (Super-G).

Olle Sundin und Lisa Hoernbald holen Abfahrtsgold an den schwedischen Meisterschaften. – Foto: FAcebook / Ski Team Sweden alpine

Zum Abschluss der schwedischen Meisterschaften gelangten in Are die Speed-Disziplinen zur Austragung. Die Abfahrt wurde – sowohl für die Frauen wie auch für die Männer – als Sprint-Rennen mit zwei Läufen durchgeführt. Die Goldmedaillen in der Abfahrt sicherten sich Lisa Hoernblad und Olle Sundin. Auch im Super-G war die 23-Jährige die schnellste Fahrerin, so dass Hoernblad nun bereits neunfache schwedische Meisterin (2015, 2017, 2018 2019 in der Abfahrt, 2017, 2018 und 2019 im Super-G, 2017 und 2018 in der Kombination) ist. Bei den Männern setzte sich im Super-G Mattias Roenngren durch, der damit nach Gold im Riesenslalom und Silber im Slalom seine dritte Meisterschaftsmedaille bei den schwedischen Titelkämpfen 2019 hat gewinnen können.

Are (SWE). Schwedische Meisterschaften. Frauen, Abfahrt (Sprintabfahrt in zwei Läufen): 1. Lisa Hoernblad (SWE) 1:51,61. 2. Louise Myrling (SWE) 1,92 zurück. 3. Fanny Axelsson (SWE) 2,55. –

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk

Über SKINEWS

Der alpine Skirennsport ist attraktiv, sorgt Jahr für Jahr über Monate hinweg für Spannung, löst Emotionen aus und ist – entschuldigen Sie den Ausdruck – einfach geil. www.skinews.ch bietet diesem Sport eine zusätzliche Plattform. Dabei gilt der Fokus nicht nur der Spitze, dem Geschehen im Weltcup. Denn im Europacup, in den andern kontinentalen Dauerwettbewerben und in den FIS-Rennen machen sich viele junge Fahrerinnen und Fahrer mit grosser Energie, viel Einsatz und Durchhaltewillen daran, dereinst in den Spuren von Marcel Hirscher, Mikaela Shiffrin, Beat Feuz oder Wendy Holdener von Erfolg zu Erfolg zu fahren.