Petra Vlhova hält die Gegnerinnen in Schach

08.03.2019

Petra Vlhova gewinnt den Weltcup-Riesenslalom von Spindlermühle vor Viktoria Rebensburg und Mikaela Shiffrin und feiert ihren fünften Saisonsieg im Weltcup – den dritten im Riesenslalom. Die Entscheidung in der Riesenslalom-Wertung fällt erst im letzten Rennen in Soldeu zwischen Mikaela Shiffrin und Petra Vlhova.

Schrei der Erlösung – die Weltmeisterin gewinnt den Riesenslalom von Spindlermühle. – Foto: GEPA pictures

Riesenslalom-Weltmeisterin Petra Vlhova hat die Führung nach dem 1. Lauf verteidigt, den Riesenslalom von Spindlermühle für sich entscheiden können und damit die Entscheidung in der Vergabe der kleinen Kristallkugel auf das letzte Rennen vertagt. Die Slowakin setzte sich vor Viktoria Rebensburg (+0,11) und vor Mikaela Shiffrin ((+0,60) durch.  Die 23 Jahre alte Amerikanerin Schiffrin führt in der Riesenslalomwertung vor dem letzten Rennen in Soldeu mit 97 Punkten Vorsprung auf Vlhova.Damit ist klar: gewinnt Shiffrin beim Weltcup-Final im Riesenslalom Punkte, dann hat sie – auch bei einem Sieg Vlhovas – die Kristallkugel auch in dieser Disziplin gewonnen.

Unweit ihrer Heimat feierte die Slowakin Vlhova einen "besonderen Sieg", wie sie selber sagte. "Es war in harter Kampf mit der Piste, dem Schnee und auch wegen der vielen Fans, die hier waren. Hier gewinnen zu können war nicht leich, aber es ist grossartig und speziell, ich fühle mich hier fast wie zu Hause . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk