Mathias Berthold verlässt den Deutschen Skiverband

21.03.2019

Mathias Berthold beendet zum Saisonende seine Tätigkeit als Bundestrainer des Deutschen Männereams. Der 53-jährige Vorarlberger stand in den vergangenen fünf Jahren in der Verantwortung und möchte sich zukünftig beruflich neu orientieren.

Mathias Berthold. – GEPA pictures

Mathias Berthold tritt als Bundestrainer der alpinen Männerteams zurück. Dies erklärte der Chefcoach am Rande der Deutschen Meisterschaften in Garmisch-Partenkirchen. Berthold hatte das Amt des Bundestrainers im April 2014 übernommen. Unter seiner Führung konnten die deutschen Männer viele grosse Erfolge feiern.

"Die Arbeit mit diesem Team hat mir über all die Jahre sehr viel Freude bereitet", wird Mathias Berthold in einer Medienmitteilung des DSV zitiert. "Aber jetzt ist es an der Zeit für mich, beruflich neue Wege einzuschlagen. Ich werde dem Skisport weiterhin treu bleiben, meine Schwerpunkte aber auf eine persönliche Zusammenarbeit mit einzelnen Athleten verlagern. Ich will in Zukunft Spitzensportler dabei unterstützen, mit den individuell passenden Strategien ihre Visionen und Ziele in die Tat umsetzen zu können. Dem Deutschen Skiverband, speziell dem Sportvorstand Wolfgang Maier, bin ich sehr dankbar für die vertrauensvolle Zusammenarbeit über all die Jahre meiner Tätigkeit in verschiedenen Funktionen im Deutschen Skiverband."

Wolfgang Maier . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk