Die „üblichen Verdächtigen“ sind im Training vorne dabei

07.02.2019

Matthias Mayer hat im ersten – vom Super-G-Start aus beginnenden – Abfahrtstraining die schnellste Zeit ins Ziel gebracht. Die Norweger melden sich nach der Super-G-Schlappe auch zurück.

Matthias Mayer liefert im 1. Training die Bestzeit ab. – Foto: GEPA pictures

Matthias Mayer vor Hannes Reichelt und Aleksander Amodt Kilde. So sieht die Ranglistenspitze nach dem ersten Training zur Weltcupabfahrt der Männer aus. Dahinter reihten sich mit Kjetil Jansrud, Aksel Lund Svindal und Beat Feuz Fahrer ein, di durchaus auch Ambitinen auf Medaillen hegen. Gerade Mayer hat als Tagesschnellster die Sache – inklusive Zielsprung – ernst genommen und in Position um die . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk