Neuer Trainer soll Tina Weirather helfen

28.03.2019

Wechsel im Betreuerteam von Tina Weirather. Die 29 Jahre alte Liechtensteinerin wird neu von Mathias Briker trainiert. Briker übernimmt zudem den Posten des Frauen-Cheftrainers des Liechtensteiner Skiverbandes.

Matthias Briker. – Foto: zvg / lsv.li

Mathias Briker wird neuer Frauen-Cheftrainer beim Liechtensteinischen Skiverband (LSV) und ab Mai 2019 Tina Weirather betreuen. In beiden Funktionen löst Briker Charly Pichler ab, dessen künftige Tätigkeit noch nicht klar ist. PichlerW seinerseits folgte im April 2017 als Nachfolger von Andy Evers. Weirather, die als 17. des Gesamtweltcups die schlechteste Saison seit 2012/13 hinter sich hat, über weite Strecken des Winters stark verunsichert gewirkt hat und 2018/19 ohne Weltcup-Sieg geblieben ist, erhofft sich von diesem Wechsel frischen Wind in ihrem Betreuerteam und werde mit viel Energie in die Saisonvorbereitung gehen, schreibt der Liechtensteinische Skiverband in einer Medienmitteilung. "Ich glaube ich bin in der glücklichen Position, dass ich beim Super-G mit einem dritten Gesamtrang nicht mehr zufrieden bin. Zudem holte ich an der WM keine Medaille, bin in der Abfahrt weit weg. Darum ziehe ich keine positive Bilanz", sagte . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk