NLZ West: Steve Locher muss gehen

11.05.2019

Im nationalen Leistungszentrum West in Brig kommt es nach dem Abgang von Hugues Ansermoz zu weiteren personellen Änderungen. Unter anderem verlässt auch Steve Locher seine Position als verantwortlicher Trainer der Männer – und das nicht freiwillig.

Steve Locher verlässt das NLZ West. – Foto: GEPA pictures

Im nationalen Leistungszentrum West in Brig kommt es zu einigen personellen Veränderungen. Nachdem der Abgang von Hugues Ansermoz als Chef Alpin  ja bereits fix ist (skinews.ch berichtete darüber), verlassen auch einige Trainer ihre Positionen. Wie es in einer Medienmitteilung würden diese Abgänge im Rahmen einer "Neuorganisation der Strukturen" stattfinden. Sowohl der verantwortliche Frauentrainer Claude-Alain Art wie auch Steve Locher, sein Kollege auf Seiten der Männer, werden künftig nicht mehr im NLZ West tätig sein. Art übernimmt einen Posten als Trainer im C-Kader der Frauen von Swiss Ski.

Beim 51 Jahre alten Locher dürfte sich die Situation etwas anders präsentieren. Laut skinews.ch vorliegenden Informationen erfolgt der Abgang des Wallisers nicht ganz freiwillig. Locher soll wegen "zwischenmenschlichen Problemen" in seinem Führungsstil freigestellt worden sein. Der Walliser musste bereits Ende April 2015 . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk