Am Samstag verabschiedet sich Werner Heel aus dem Weltcup

01.03.2019

Mit der Abfahrt von Kvitfjell geht auch eine weitere Karriere zu Ende. Der Italiener Werner Heel verabschiedet sich nach 204 Weltcup-Rennen aus dem "weissen Zirkus".

Werner Heel packt morgen seine Siebensachen zusammen und verlässt den Weltcup. – Foto: GEPA pictures

„Wieder einmal ist es an der Zeit, seinem Instinkt zu vertrauen, ein Gefühl zu haben für den richtigen Zeitpunkt", schreibt Werner Heel auf Instagram.  "Ein letztes Mal werde ich starten, mit Stolz und auch mit Melancholie, im Wissen darum, dass es das Richtige ist“. Mit diesen Worten kündigt der am 23. März 37 Jahre alt werdende Italiener das Ende seiner Karriere an. Dass er seine lange Karriere in ausgerechnet in Kvitfjell beendet, macht durchaus Sinn. Am 29. Februar 2008 war es, als Werner Heel – mit Startnummer 26 – die Konkurrenz überraschte und Bode Miller noch den Sieg wegschnappen konnte. Es sollte Heels einziger Sieg in einer Weltcup-Abfahrt bleiben. Im Winter darauf konnte Heel noch die Super-G von Val Gardena und Are für sich entscheiden. Und auch seinen ersten Top-10-Platz im Weltcup erreichte der Speed-Spezialist in Kvitfjell. In der Abfahrt vom 10. März 2007 wurde er Neunter.

In Vancouver (2010) und . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk