Rücktritt auch im norwegischen Männer-Team

28.03.2019

Mit den alpinen Kombinationen sind nicht nur die norwegischen Meisterschaften, sondern auch die Karriere eines norwegischen Europacup- und Weltcup-Fahrers zu Ende gegangen.

Axel William Patricksson. – Foto: GEPA pictures

Mit den Siegen von Rasmus Windingstad und Kajsa Vickhoff Lie in den alpinen Kombinationen sind in Hemsedal die norwegischen Meisterschaften beendet worden. Mit dem Männer-Rennen und einem 11. Platz hat sich der 26 Jährige Axel William Patricksson vom Rennfahrer-Leben verabschiedet. Wie der Norweger in den sozialen Medien mitteilt. "Es fühlt sich zwar seltsam an, diese Welt zu verlassen und sich auf etwas Neues einzulassen, aber es gibt noch viele andere Dinge auf dieser Welt", hält Patricksson auf Instagram fest. Er habe nich all seine Träume verwirklicht und auch nicht alle seine Ziele erreicht, aber er könne dennoch auf eine grossartige Zeit in seinem Leben zurückblicken. "Skifahren war in den letzten rund 15 Jahren mein Leben und hat mir viele grossartige Erfahrungen, coole Momente und gute Freunde gebracht", so Patricksson weiter.

Der Norweger, der bei seinem Weltcup-Debut im Februar 2016 als Zwanzigster sogleich in die Punkte gefahren war, bestritt insgesamt 9 . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk