Alice Robinson überrascht alle – Mikaela Shiffrin holt die Kugel

17.03.2019

Der Ski-Zirkus hat ein neues "Wunderkind". Alice Robinson, die Teenagerin aus Neuseeland, wird im letzten Weltcup-Rennen des Winters hinter Mikaela Shiffrin Zweite. Die Amerikanerin sichert sich damit ihre erste Kristallkugel in dieser Disziplin.

Juniorenweltmeisterin Alice Robinson (links) ist in der Weltspitze und bei den Top-Stars Mikaela Shiffrin (Mitte) und Petra Vlhova angekommen. – Foto: GEPA pictures

Mikaela Shiffrin hat sich neben der grossen Kristallkugel für den Sieg im Gesamtweltcup auch die kleinen Auszeichnungen für die beste Slalomfahrerin, die beste Super-G-Fahrerin und jetzt auch für die beste Riesenslalomfahrerin des Winters geholt. Die Dominatorin der Ski-Szene hat in Soldeu auch das letzte Weltcup-Rennen, den Riesenslalom, gewonnen und sich so den Disziplinensieg abgesichert. Die grosse Überraschung, auch wenn skinews-Leserinnen und -Leser dem Namen der Neuseeländerin im Verlauf der letzten Monate gelegentlich begegnet sind, ist Alice Robinson. Die Juniorenweltmeisterin wird in ihrem zehnten Weltcup-Rennen hinter Shiffrin und vor Weltmeisterin Petra Vlhova Zweite. "Heute ist ein Traumtag für mich, perfekter geht es wohl gar nicht. Ich bin so glücklich und ich möchte möglichst so weiter machen, es läuft gerade wirklich gut bei mir", sagte der Teenager aus Neuseeland.

Die 17 Jahre alte Alice Robinson wurde im Fassatal Junioren-Weltmeisterin im Riesenslalom, holte sich im Februar in . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk