Neuseeland hofft auf Shooting-Star Alice Robinson

29.03.2019

Die Stars der Weltcup-Saison 2018/19 heissen Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher. Aber mit Alice Robinson hat sich womöglich der Star der Weltcup-Saison 2020/21 angekündigt. Das Besondere daran: die 17-Jährige stammt aus Neuseeland.

Alice Robinson. – Foto: GEPA pictures

Derzeit treffen fast täglich Meldungen über Rücktritte und angekündigte Karrierenenden im Skirennsport ein. Ein normaler Vorgang am Ende einer langen Saison. Und in der zweiten und dritten Reihe warten bereits Fahrerinnen und Fahrer, die bald in die Fussstapfen der abtretenden Stars der Szene treten möchten oder werden. Auch der grosse Shooting--Star des Winters 2018/19, die Neuseeländerin Alice Robinson.

„Da wächst eine ganz starke Skirennfahrerin heran“, sagte der ehemalige Swiss-Ski-Trainer Osi Inglin bereits im Sommer 2018 gegenüber skinews.ch. Der 50 Jahre alte Schwyzer war von Juni bis August des letzten Jahres während rund 12 Wochen als Trainer im Cardrona Alpin Ski Team und als technischer Delegierter der FIS bei einigen Rennen in Neuseeland und Australien tätig. Und dabei ist Inglin die 17 Jahre alte Alice Robinson besonders ins . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk