Mutter Shiffrin zieht sich etwas zurück

06.12.2019

Sie war Mikaela Shiffrins Bezugsperson und "Chef". Nun hat sich Mutter Eileen etwas zurückgezogen und wird die dreifache Gesamtweltcupsiegerin künftig nicht mehr ständig begleiten.

Mikaela Shiffrin mit den Eltern Jeff und Eileen. – Foto: GEPA pictures

Im Oktober noch, beim Atomic Media Day in Altenmarkt, deutete gegen aussen nichts auf diese Entwicklung hin. Mikaela Shiffrin wurde bei praktisch sämtlichen Gesprächen mit den Medien von ihrem Manager Kilian Albrecht und durch Mutter Eileen begleitet. Die 24-Jährige bezeichnete ihre Mutter abermals als eigentliche "Chefin des Teams", die grosse Organisatorin und zentrale Figur und suchte . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk