Steve Missillier : „Der Körper sagt, ich soll aufhören“

29.03.2019

Steve Missillier, Gewinner von Olympia-Bronze in Sotschi, hat seine Karriere ebenfalls beendet. "Mein Körper sagt mir, ich soll aufhören", schreibt der Franzose auf Facebook.

Steve Missillier. – Foto: GEPA pictures

Nach 180 Weltcup-Rennen, 5 Starts bei Weltmeisterschaften und 4 Rennen bei Olympischen Spielen beendet Steve Missillier seine Karriere. Der 34 Jahre alte Riesenslalom- und Slalom-Spezialist aus Frankreich wird, so schreibt er in den sozialen Medien, auch durch seine jüngste Verletzung zu dieser Entscheidung gedrängt. Nach dem er bereits die Saison 2017/18 wegen einer Verletzung verpasst hatte riss sich Missillier in Val d'Isère kurz nach seinem Comeback im Dezember 2018 die Achillessehne im linken Fuss und musste auch den Wettkampf-Winter 2018/19 abschreiben. Die Heilung dieser jüngsten Blessur verlaufe zwar ganz gut, habe aber seine Entscheidung natürlich stark beeinflusst, schreibt Missillier. "Ich glaube mein Körper sagt mir, ich soll aufhören. Und ich bin bereit."

Er hätte in manchen Rennen besser und schneller sein können als er gewesen sei, aber er hätte es auch weniger gut machen können, hält Missillier fest. "Wie auch immer: ich . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk