Super-G der Männer in Bansko abgesagt

23.02.2019

Der für heute geplant gewesene Weltcup-Super-G der Männer in Bansko ist abgesagt worden. Die nächtlichen Schneefälle und die wenig optimistischen Prognosen für die kommenden Stunden haben die FIS zur Absage bewogen. Das Rennen wird, wie auch der in Garmisch abgesagte Riesenslalom, nicht nachgeholt.

Kein Rennen heute in Bansko. – Foto: GEPA pictures

Die teilweise heftigen Schneefälle in Bansko haben zur Absage des drittletzten Super-G der Männer geführt. Bereits drei Stunden vor dem geplanten Start musste die FIS die Absage bekannt geben, weil die Piste unmöglich rennbereit hat gemacht werden können. Am Sonntag (24. Februar) soll im bulgarischen Skiort noch ein Riesenslalom ausgetragen werden.

Der in Bansko ausgefallene Super-G und der in Garmisch abgesagte Riesenslalom werden laut FIS nicht nachgeholt. In Kvitfjell, wo vor dem Weltcup-Final von Soldeu die letzte Station für die Speed-Fahrer sein wird, muss schon die in Garmisch abgesagte Abfahrt nachgeholt werden. In Kvitfjell stehen damit zwei Abfahrten und ein Super-G auf dem Programm.

Weltcup. Super-G (5/8): 1. Vincent Kriechmayr (AUT) 236. 2. Matthias Mayer (AUT) 233. 3. Dominik Paris (ITA) 230. 4. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) 227. 5. Aksel Lund Svindal (NOR) 219. 6. Mauro Caviezel (SUI) 208 . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk