„Kleine Revision“ an Tessa Worleys Knie

10.04.2019

Tessa Worley hat sich dieser Tage einem kleinen Eingriff im rechten unterziehen müssen. "Alles ist gut", meldet die vierfache Weltmeisterin auf Instagram.

Tessa Worley. – Foto: GEPA pictures

Die zweifache Riesenslalom- und zweimalige Team-Weltmeisterin Tessa Worley hat einen Eingriff am rechten Knie hinter sich. Der Grund für den Spitalsaufenthalt der 29 Jahre alten Französin liegt schon länger zurück. Beim Sturz im Super-G von Lake Louise verletzte sich Worley am rechten Knie und musste deswegen unter anderem auf einen Start beim Weltcup-Rennen von St. Moritz verzichten. Danach fuhr Worley die WM-Saison aber zu Ende und holte zum Abschluss ihres Wettkampf-Winters am 23./24. März noch die Titel einer französischen Meisterin im Super-G und Riesenslalom.

Die Verletzung stellte sich letztlich als Riss des Aussenmeniskus heraus. Nach einer, wie es Worley auf Instagram formuliert, "kleinen Revision" des Knies in Lyon sei alles nun wieder gut. Während den nächsten Wochen kann Worley das "revidierte" Knie nicht voll belasten. Physiotherapie und leichtes Training werden aber helfen, dass der Fahrplan für die Vorbereitung auf den Winter 2019/20 nicht . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk