Kjetil Jansrud im ersten Training voraus

11.03.2019

Im 1. Training zur letzten Männer-Abfahrt des Winters legte der Norweger Kjetil Jansrud in Soldeu die Bestzeit hin. Die fünf gestarteten Schweizer sind nicht in den vordersten Positionen zu finden.

Kjetil Jansrud. – Foto: GEPA pictures

Das 1. Training für Abfahrt im Rahmen des Weltcup-Finals von Soldeu lässt keine Rückschlüsse auf die Stärkenverhältnisse der beiden Anwärter auf den Disziplinensieg zu. Sowohl Beat Feuz (500 Punkte) wie auch Dominik Paris (420 Punkte) reihten sich nicht in den Top-10 ein. Der Emmentaler Feuz büsste auf Kjetil Jansrud, den Trainingsschnellsten) 1,31 Sekunden ein und Paris kam mit einer gemessenen Verspätung von 1,44 Sekunden ins Ziel.

Schnellster Fahrer des Swiss-Ski-Teams war der Bündner Mauro Caviezel. Der 30-Jährige, der Ende November in Beaver Creek als Zweiter zum ersten Mal im Weltcup auf ein Abfahrtspodest gefahren ist, büsste 1,25 Sekunden ein. Carlo Janka, Juniorenweltmeister Lars Rösti und Gilles Roulin bilden den Schluss der 22 Fahrer zählenden Rangliste.

Soldeu (Andorra) Weltcup-Final, Abfahrt Männer, 1. Training: 1. Kjetil Jansrud (NOR) 1:28,36. 2. Johan Clarey (FRA) 0 . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk