Grund zur Freude bei Sofia Goggia

22.04.2019

Sofia Goggia hat Grund zur Freude. Die 26 Jahre alte Abfahrtsolympiasiegerin kann auch nächsten Winter auf ein ganz wichtiges Teammitglied zählen.

Sofia Goggia. – Foto: GEPA pictures

Sofia Goggia, die vor und kurz nach Ostern  in Livignio noch den einen oder andern Tag auf Skier verbracht hat respektive verbringen wird, kann sich freuen. Eine wichtige Personalentscheidung ist kurz vor Ostern noch getroffen worden. Das sehr zur Freude der Athletin, aber auch zur Freude von Ausrüster Atomic. Die Italienerin hatte ja bereits im Februar angekündigt, dass sie ihrer Skimarke mindestens bis nach den Olympischen Winterspielen von 2022 treu bleiben wird (skinews.ch berichtete).

Nun ist in diesem Zusammenhang auch eine wichtige Personalie geklärt worden. Ursprünglich wollte sich Federico Brunelli, der Servicemann von Sofia Goggia, aus privaten Gründen zurückziehen und sich nach einem weniger reise-intensiven Job umsehen. Viele Gespräche mit Vertretern von Atomic später hat sich nun der 28-Jährige entschieden, dass er auf seinen ursprünglichen Entscheid zurückkommt und doch . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk