Corinne Suter „sprengt“ die Austria-Party im Training

25.01.2019

Die Österreicherinnen geben im 2. Training zur Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen den Ton an. Corinne Suter, die Schnellste vom Vortag, hält aber gut mit und landet als Zweite mitten im Pulk der Austria-Fahrerinnen.

Corinne Suter in beiden Garmisch-Trainings vorne dabei. – Foto: GEPA pictures

"6 Österreicher unter den ersten 5", so lautet der Titel eines Romans des Kabarettisten Dirk Stermann. Beim Abfahrtstraining der Frauen in Garmisch sind es 6 Österreicherinnen in den ersten 7. Die einzige Fahrerin, welche die totale ÖSV-Dominanz hat verhindern können ist Corinne Suter. Die Schwyzerin, die im 1. Training die Bestzeit aufgestellt hatte, musste sich auf Platz 2 nur Mirjam Puchner um 8 Hundertstelsekunden beugen. Corinne Suters primäre Aufgabe vor der am Sonntag stattfindenden Abfahrt wird jetzt sein, dass sie sich selber nicht zu sehr unter Erfolgsdruck setzt. Auf ihren ersten Podestplatz im Weltcup warten die Experten – und sie selber natürlich – schon länger. Es ist eine Woche her, als die 24 Jahre alte Suter in den Trainings von Cortina überzeugen konnte, in der ersten Abfahrt das Podest als Vierte knapp verpasst hatte und in der zweiten Abfahrt eine Entt . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk