Frankreich mit Top-Favoriten und einem neuen Gesicht

15.11.2019

Mit zwei Frauen und sieben Männern wird die französische Nationalmannschaft die ersten Weltcup-Slaloms des Winters 2019/20 bestreiten. Im Aufgebot befindet sich auch ein Weltcup-Neuling.

Gibt es nach Sölden für Alexis Pinturault auch in Levi wieder Champagner? – Foto: GEPA pictures

Die französischen Trainer haben sich entschieden. Während bei den Männern das Startkontingent für den ersten Weltcup-Slalom des Winters mit 7 Fahrern ausgeschöpft wird, schickt der französische Verband nur zwei statt der möglichen vier Fahrerinnen nach Levi. Josephine Forni hat es bei 16 Starts zu Weltcup-Slaloms bisher zwei Mal (21. und 23 . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk