Nicht zum ersten Mal: Arnaud Boisset gewinnt in Zinal

26.11.2019

Die zwei kurzen FIS-Super-G von Zinal brachten heute einen Sieg für die Schweiz (Arnaud Boisset) und einen für Italien (Florian Schieder). Morgen wird der Kombi-Slalom ausgetragen.

Arnaud Boisset gewinnt einen FIS-Super-G in Zinal. – Foto: Swiss Ski

Vor Kurzem hat Arnaud Boisset an der FernUni Schweiz ein Wirtschaftsstudium begonnen. Das gelegentliche Bücher-Wälzen aber schadet der sportlichen Leistungsfähigkeit des Wallisers offenbar nicht. Das 21 Jahre alte Mitglied des Schweizerischen Akademischen Skiclubs Lausanne hat heute (26. November) einen der beiden in Zinal ausgetragenen FIS-Super-G für sich entscheiden können. Dass Boisset in . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk