EC: Ida Dannewitz mit geglückter St.Moritz-Premiere

10.12.2019

Die Schwedin Ida Dannewitz gewinnt den mit vielen Weltcup-Fahrerinnen hervorragend besetzten Europacup-Super-G von St. Moritz vor Tessa Worley und Wendy Holdener, die beide beste Erinnerungen an den Engadiner Skiort haben.

Tessa Worley, Ida Dannewitz, Wendy Holdener, Stephanie Jenal und Rosina Schneeberger bei der Siegerehrung. – Foto: zvg / Andreas Maduz, St. Moritz Tourismus

Mit Tessa Worley, zweifache Weltmeisterin 2017, und Wendy Holdener, Kombi-Weltmeisterin 2017, stehen nach dem Europacup-Super-G zwei Fahrerinnen auf dem Podest, die in St. Moritz schon grosse Erfolge haben feiern dürfen. Für Ida Dannewitz dagegen, die Fahrerin, die sich als Siegerin noch vor das erfahrene Duo hat setzen können, ist St. Moritz Neuland. Die Schwedin . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk