Neuer Cheftrainer für Deutschlands Männer-Team

03.04.2019

Christian Schwaiger wird neuer Cheftrainer des Deutschen Männer-Teams. Schwaiger folgt auf Mathias Berthold, der in den vergangenen fünf Jahren in der Verantwortung stand und sich nach seinem Rücktritt vom Amt des Bundestrainers zum Saisonende zukünftig beruflich neu orientieren möchte.

Christian Schwaiger. – Foto: DSV

Christian Schwaiger übernimmt die Leitung des alpinen DSV-Herren-Teams. Der 51-jährige Diplomtrainer aus Saalfelden (Österreich) war in den letzten fünf Jahren als leitender Disziplinentrainer der Männer Speed-Mannschaft tätig. Dabei gelang es ihm, Deutschlands Abfahrer wieder in die Weltspitze zu führen und dabei mehrere historische Erfolge – darunter die Siege von Thomas Dressen (Abfahrt 2018) und Josef Ferstl (Super-G 2019) in Kitzbühel – zu erringen. Davor war Schwaiger als Technik-Trainer für die Frauen um Maria Höfl-Riesch, Kathrin Hölzl und Viktoria Rebensburg verantwortlich. Erfahrungen in der Position des Cheftrainers sammelte Schwaiger im Britischen Skiverband. Hier vollzog er den Neuaufbau der alpinen Abteilung. Unter seiner Regie gelang unter anderem den Baxter-Brüdern der Anschluss an die Weltspitze.

"Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und möchte die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre fortführen", wird Christian Schwaiger in einer Medienmitteilung des DSV zitiert. "Nun gilt es, einerseits . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk