Benjamin Prantner übernimmt

29.04.2019

Der österreichische Skiverband ÖSV hat den Ersatz für den scheidenenden Trainer Janez Slivnik gefunden: Benjamin Prantner übernimmt die Riesenslalom-Mannschaft. Und ein ehemaliges Mitglied des Teams von Ilka Stuhec heuert im Betreuerstab des ÖSV-Frauenteams an.

Benjamin Prantner. – Foto: GEPA pictures

Wie der österreichische Skiverband ÖSV mitteilt, übernimmt Benjamin Prantner ab sofort die Weltcup-Riesenslalommannschaft des ÖSV rund um Roland Leitinger, Stefan Brennsteiner, Daniel Meier und Patrick Feurstein. Der 39-jährige Tiroler war bis zuletzt Gruppentrainer der Europacup Techniker und folgt somit Janez Slivnik nach. Slivnik wird nach Beendigung seiner Tätigkeit beim ÖSV in seine Heimat Slowenien zurückkehren und dort den Posten eines Cheftrainers des Frauen-Teams um Ana Bucik, Tinba Robnik und Marusa Ferk übernehmen (skinews.ch berichtete).

„Benjamin Prantner hat in den letzten Jahren sehr gute Arbeit geleistet und daher war er auch mein Wunschkandidat für diesen Posten“, wird Andreas Puelacher, der sportliche Leiter der ÖSV-Männer, in der Medienmitteilung zitiert. "Ich freue mich natürlich auf diese neue Herausforderung, und empfinde das auch als Ehre und Auszeichnung meiner im Nachwuchs und Europacup geleisteten Arbeit", sagte Prantner . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk