Aline Höpli – keine Zeit (mehr) für Mittagsschläfchen

24.08.2019

Die Sankt Gallerin Aline Höpli gehört zu den Aufsteigerinnen ins C-Kader von Swiss Ski. Sie sei ein spontaner Mensch, manchmal chaotisch und "etwas verpeilt", sagt sie selbst über sich. Lernen Sie die 18-Jährige hier etwas besser kennen.

Aline Höpli. – Foto: Swiss Ski

Skirennen bestreiten, zumal solche, die in zwei Läufen entschieden werden, ist anstrengend. Die drei Jahre alte Aline Höpli wusste das bei ihrer Renn-Premiere noch nicht, tat aber damals und bei den ersten Rennen der „Karriere“ instinktiv das für sie Richtige: sie gönnte sich zwischen den Läufen ein Mittagsschläfchen. Dass Jahre später die . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk