Aksel Lund Svindal hat seinen Rücktritt nach der WM bestätigt

27.01.2019

Aksel Lund Svindal wird nach der Ski-WM in Are (SWE) seine Karriere beenden. Im Rahmen der "Kitz Race Party" habe der 36-Jährige sein Karriereende angekündigt, melden österreichische Medien. Gegenürber nrk.no hat er diesen Sachverhalt mittlerweile bestätigt.

Macht auch im Smoking gute Figur. Aksel Lund Svindal und Bernie Ecclestone. – Foto: GEPA pictures

Aksel Lund Svindal, der zweimalige Olympiasieger, fünffache Weltmeister und Gewinner zweiter grosses Kristallkugeln, wird schon bald keine Skirennen mehr fahren. Wie mehrere österreichische Medien melden habe der 36-Jährige am Samstagabend im Rahmen der "Kitz Race Party" in Kitzbühel angekündigt, dass er mit der WM in Schweden seine Karriere beenden werde. ""Ich konzentriere mich ganz auf die WM in Are, es werden meine letzten Rennen sein", soll Svindal gesagt haben.

Gegenüber www.nrk.no hat Svindal mittlerweile seinen Rücktritt nach der WM bestätigt. Er habe im Laufe der Woche mehrfach an den Rücktritt gedacht und gemerkt, dass die Anzeichen für das Karriereeende einfach da seien. Es sei jedoch eine andere Geschichte an den Rücktritt zu denken oder diesen dann auch zu verkünden.  "Es fühlt sich zwar etwas surreal an aber ich bin froh, dass es jetzt vorbei ist", wird Svindal zitiert. Er habe den Zeitpunkt und den Ort . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk