Petra Vlhova gewinnt überraschend

28.12.2018

Petra Vlhova gewinnt überraschend den Riesenslalom am Semmering (AUT) und feiert ihren fünfen Weltcup-Sieg – den ersten im Riesenslalom.

Die Slowakin Petra Vlhova unterwegs zum ersten Sieg im Riesenslalom. – Foto: GEPA pictures

Die 23 Jahre alte Slowakin Petra Vlhova hat am Semmering sich selber und alle andern überrascht. Nachdem der 1. Lauf ein absoluter "Hundertstel-Krimi" war konnte sich Vlhova als Viertplatzierte bei Halbzeit zum Ende des Rennens als grosse Siegerin feiern lassen. Die Slowakin, die bisher im Weltcup vier Slaloms hatte gewinnen können aber noch nie im Riesenslalom auf das Podes gefahren war, setzte sich 0,45 Sekunden vor einer im zweiten Lauf entfesselt fahrenden Viktoria Rebensburg (GER) und der Französin Tessa Worley durch. Mikaela Shiffrin, die grosse Favoritin, dreifache Semmering-Siegerin des Jahres 2016 und Führende nach dem 1. Lauf, landete auf Platz 5.

"Es ist ein spezieller Moment für mich, bisher war meine beste Platzierung in einem Riesenslalom ein siebter Platz. Vor dem zweiten Lauf habe ich mir aber gedacht, dass das jetzt meine Chance ist und ich habe Vollgas gegeben. Als Mikaela bei der Zwischenzeit zurück lag wusste ich, dass heute mein Tag . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk