Neue Aufgabe für Julia Ford

24.07.2018

Die ehemalige amerikanische Weltcup-Athletin Julia Ford hat eine neue Aufgabe. Die 28-Jährige wird künftig an der Cardigan Mountain School (US-Bundesstaat New Hampshire) das Amt des Assistant Athletic Director und des Director of Alpine Skiing bekleiden.

Julia Ford. – Foto: GEPA pictures

Julia Ford zieht es in die Ausbildung. Die ehemalige amerikanische Weltcup-Athletin und Teilnehmerin an den Olympischen Winterspielen von Sotschi (24. Rang im Slalom) wird an der Cardigan Mountain School im US-Bundesstaat New Hampshire künftig für den alpinen Skisport zuständig sein. "Ich kann es kaum erwarten loszulegen", wird Ford auf www.cardigan.org zitiert. "Cardigans perfekte Lage und die ausgezeichneten Einrichtungen bieten eine grossartige Gelegenheit für junge Skifahrer." An der Schule sind derzeit rund 215 Schüler eingeschrieben. "Wir sind erfreut, Julia in Cardigan willkommen zu heissen", schreibt Schulleiter Christopher Day. "Sie ist nicht nur eine Weltklasse-Athletin, sondern auch eine grossartige Person. Ich weiss, dass sie positiven Einfluss auf unsere Schüler, unser Sportprogramm und insbesondere auf unser Ski-Team haben wird."

Julia Ford hat in ihrer Laufbahn als Rennfahrerin 40 Weltcup-Rennen bestritten. Als 21. der Abfahrt von Lake Louise (2013) und 22. der Abfahrt von Bad Kleinkirchheim (2012) holte sich die Amerikanerin . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk