Ester Ledecka im Streit mit dem tschechischen Verband

04.09.2018

Schwieriger Saisonbeginn für Ester Ledecka. Die Super-G-Olympiasiegerin steckt mitten in einem Streit mit dem tschechischen Skiverband. Dieser droht damit, Ledecka die finanzielle Unterstützung zu streichen und ihr für die geplanten Rennen in Chile die Starterlaubnis zu verweigern. Wenig überraschend sind die Gründe für den Streit.

Olympiasiegerin Ester Ledecka. Ist ihre Saison wegen eines Streits mit dem Verband in Gefahr? – Foto: GEPA pictures

Lange war es ruhig um Ester Ledecka. In den sozialen Medien tauchten von der Olympiasiegerin kaum Bilder vom Krafttraining geschweige denn vom Schneetraining auf. Dagegen war die 23 Jahre alte Tschechin beim Windsurfen zu sehen und man konnte sich die Frage stellen, ob die polysportive Pragerin schon bei der Vorbereitung auf die Olympischen Sommerspiele 2020 sei. Nun aber rückt . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk