Bettina Schneeberger sagt mit einem Lächeln „ciao“

26.07.2018

Die 23 Jahre alte Emmentalerin Bettina Schneeberger hat sich entschieden. Sie will nicht mehr Skirennfahrerin sein, teilt sie via Instagram mit. "Ich habe viel gelernt und bin sehr dankbar für alles - das Gute und das Schlechte", schreibt die Technikerin, die auf elf Einsätze im Europacup zurückschauen kann.

Bettina Schneeberger bei ihrem drittletzten Rennen, der Slalom-Schweizermeisterschaft in Meiringen. – Foto: rk-photography/Rosmarie Knutti

"Mit dieser Saison kann ich eigentlich ganz zufrieden sein. Klar möchte man immer mehr, aber man sollte trotzdem einen neutralen Blick auf die Leistungen haben. Und dieser zeigt mir, dass es im Grossen und Ganzen eine gute Saison war", schreibt Bettina Schneeberger auf der Homepage der "Live your Dream"-Foundation in ihrem Rückblick auf den Winter 2017/18. Dennoch zieht die 23 Jahre alte Emmentalerin jetzt einen Schlussstrich unter die Laufbahn als Skirennfahrerin. "Vor ein paar Wochen schon habe ich entschieden, dass meine Karriere als Skirennfahrerin zu Ende gegangen ist. Ich habe viel gelernt und bin sehr dankbar für alles - das Gute und das Schlechte", hält Bettina Schneeberger heute (26. Juli) auf Instagram fest.

Ihre Zeit als Leistungssportlerin ist auch von Verletzungen geprägt gewesen. So konnte Schneeberger wegen Knieverletzungen zwischen März 2012 und Dezember 2015 während drei Jahren und neun Monaten keine Rennen bestreiten. Es folgte der Verlust des Kaderstatus bei Swiss-Ski . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk