Kontinentalcup in Australien/Neuseeland abgesagt

10.08.2020

Im Jahr 2020 wird es keinen Australien-Neuseeland-Cup geben. Sämtliche Rennen dieses Kontinentalcups sind bereits abgesagt worden. In Südamerika könnte es etwas anders aussehen.

Neuseeland und Australien werden im Jahr 2020 keinen Kontinentalcup-Rennserie durchführen können. – Foto: GEPA pictures

Die Rennen in Coronet Peak (23. August bis 1. September) sind abgesagt worden und damit ist auch klar, dass es wegen der Coronapandemie im Jahr 2020 keinen – auch nicht einen reduzierten – Australien-Neuseeland-Cup geben wird. Auf Anfrage von skinews.ch hat Janez Fleré, technischer Koordinator für alpine Skirennen bei der FIS, bestätigt, dass der Kontinentalcup in Neuseeland . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk