Auch der EC-Slalom auf der Reiteralm findet nicht statt

15.01.2019

Nachdem gestern bereits der Europacup-Riesenslalom auf der Reiteralm den Wetter- und Pistenbedingungen zum Opfer gefallen ist mussten die Organisatoren auch den für heute (15. Januar) geplant gewesenen Slalom absagen.

Foto: GEPA pictures

Die Hoffnungen waren gross, dass nach der Absage des Riesenslaloms am Montag immerhin der Slalom durchgeführt werden kann. Aber die Natur war stärker. Wie Karl Fischbacher vom organisierenden WSV Pichl-Reiteralm gegenüber skinews.ch erklärt, hätte mit grosser Anstrengung möglicherweise die Rennpiste noch bereitgestellt werden können. „Das ganz grosse Problem war heute die Bahn. Die vom Schnee schwerbeladenen Äste der Bäume haben zum Teil in die Trasse reingeragt und aus Sicherheitsgründen war ein Betrieb nicht möglich. Wegen des Wetters konnte zudem die Reinigung der Bäume mit Hilfe des Helikopters nicht stattfinden.“

Unweit der Reiteralm, in der Ramsau, hat in der Nacht gegen ein Uhr ein Hotel getroffen. Verschüttet oder verletzt wurde niemand. Aber die Lawinengefahr ist wegen der riesigen Schneemengen, die im Gebiet Dachstein gefallen sind, gross.

peg

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk