Ester Ledecka hat sich für Are entschieden

17.01.2019

Super-G- und Snowboard-Olympiasiegerin Ester Ledecka hat sich entschieden: die Tschechin wird die Ski-WM in Are bestreiten und auf die Teilnahme an den Snowboard-Titelkämpfen verzichten.

Olympiasgold im Snowboard, Olympiagold im Skifahren – für die WM hat sich Ester Ledecka für die Skier entschieden. – Foto: GEPA pictures

Jetzt ist offiziell, was eigentlich schon lange klar war: Ester Ledecka wird an der Ski-WM in Are (4. bis 17. Februar) starten und auf die Teilnahme an der Snowboard-WM in Park City (31. Januar bis 10. Februar) verzichten. Das hat die Tschechin am Rande der Weltcup-Speed-Rennen von Cortina d'Ampezzo gesagt. Nun ja, gesagt hatte sie das eigentlich auch schon im vergangenen September und ihr Manager Viktor Valta hatte dies gegenüber skinews.ch (inoffiziell) auch im vergangenen Herbst bestätigt (skinews.ch berichtete). Weil aber die Hoffnung bei Ledecka da war, dass vielleicht das Snowboard-Rennen verschoben wird und sie doch bei beiden Anlässen antreten kann, wollte es die Tschechin nicht wirklich offiziell so kommunizieren.

"Ich werde Skifahren", sagte die Super-G-Olympiasiegerin heute in Cortina. "Ich musste eine Entscheidung treffen und ich freue mich nun auf die Ski-WM. Es ist die richtige Entscheidung" Sie möge die Strecke in Are sehr , meinte . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk