Beiträge mit dem Schlagwort Ski-WM 2023

08.02.2023

Das war der WM-Super-G der Frauen

 
Die WM-Medaillen im Super-G gehen nicht an die grossen Favoritinnen. Die Italienerin Marta Bassino sichert sich ihr zweites WM-Gold, Silber gibt es für Mikaela Shiffrin und Bronze holen sich Cornelia Hütter und Kajsa Vickhoff Lie.

08.02.2023

Aleksander Aamodt Kilde schon im Training vorne

 
Im ersten Training zur WM-Abfahrt sorgte einer der grossen Favoriten gleich mal für Klarheit. Aleksander Aamodt Kilde brachte die Trainngsfahrt als Schnellster ins Ziel. Niels Hintermann war für die viertschnellste Zeit zuständig.

08.02.2023

Marta Bassino schnappt sich das WM-Gold im Super-G

 
Die WM-Medaillen im Super-G gehen nicht an die grossen Favoritinnen wie Lara Gut-Behrami, Federica Brignone oder Ragnhild Mowinckel. Die Italienerin Marta Bassino sichert sich ihr zweites WM-Gold, Silber gibt es für Mikaela Shiffrin und Bronze holen sich Cornelia Hütter und Kajsa Vickhoff Lie.

08.02.2023

Keine WM-Rennen für Cyprien Sarrazin

 
Frankreichs 28 Jahre alter Speed-Spezialist Cyprien Sarrazin muss auf die Teilnahme an der Heim-WM in Courchevel/Meribel verzichten. Rückenprobleme lassen vorerst keine Starts zu.

07.02.2023

WM und Saison für Lara Colturi zu Ende

 
Für die 16 Jahre alte Lara Colturi sind die Ski-Weltmeisterschaften bereits vorbei. Die für Albanien startende Italienerin hat sich heute (7. Februar) eine Knieverletzung zugezogen und kann die Saison nicht fortsetzen.

07.02.2023

Das war die WM-Kombination der Männer

 
Alexis Pinturault gewinnt seine dritte WM-Goldmedaille. Der Franzose triumphiert bei den Heim-Weltmeisterschaften in Courchevel vor den beiden Österreicherin Marco Schwarz und Raphael Haaser.

07.02.2023

Sofia Goggia Schnellste im Abfahrtstraining

 
Das erste Training auf der WM-Piste "Roc de Fer" hat die Italienerin Sofia Goggia als Schnellste absolviert. Die Fahrerinnen von Swiss Ski sind in der Rangliste nicht ganz vorne zu finden: Corinne Suter und Lara Gut-Behrami reihen sich auf den Rängen 9 und 10 ein.

07.02.2023

Alexis Pinturault und Marco Schwarz im Duell um Kombi-Gold

 
Die zwei Kombi-Weltmeister von 2019 und 2021 haben gute Chancen, in Courchevel den Titel erneut gewinnen zu können. Alexis Pinturault (FRA) liegt nach dem Super-G vor Marco Schwarz (AUT). Die Schweizer Hoffnungsträger mit Rückstand in Lauerstellung für Bronze.

06.02.2023

Das war die WM-Kombination der Frauen

 
Die 47. alpinen Ski-Weltmeisterschaften sind mit dem Sieg einer hoch gehandelten Aussenseiterin lanciert worden. Federica Brignone (ITA) gewinnt in Meribel Gold in der Kombination. Silber holt sich die Schweizerin Wendy Holdener und Bronze geht an Ricarda Haaser (AUT).

06.02.2023

WM-Gold in der Kombination für Federica Brignone

 
Die 47. alpinen Ski-Weltmeisterschaften sind mit dem Sieg einer hoch gehandelten Aussenseiterin lanciert worden. Federica Brignone (ITA) gewinnt in Meribel Gold in der Kombination. Silber holt sich die Schweizerin Wendy Holdener und Bronze geht an Ricarda Haaser (AUT).

06.02.2023

Federica Brignone voraus, Schweizerinnen im Slalom unter Druck

 
Federica Brignone liegt in der WM-Kombination nach dem Super-G vor Ramona Siebenhofer (ITA) und Mikaela Shiffrin (USA) in Führung. Die Schweizerinnen brauchen einen Top-Slalom, um in den Kampf um die Medaillen eingreifen zu können. Den Slalom werden nur noch 20 Athletinnen in Angriff nehmen.

05.02.2023

Die 47. Ski-WM sind offiziell eröffnet

 
Die 47. alpinen Ski-Weltmeltmeisterschaften in Courchevel/Meribel sind am Sonntagabend offiziell eröffnet worden. Nach Chamonix (1937 und 1962) und Val d'Isère (2009) finden die Titelkämpfe zum vierten Mal in den französischan Alpen statt. Die Weltmeisterschaften beginnen am Montag (6. Februar)...

05.02.2023

Marco Odermatt steht schon am Dienstag im WM-Einsatz

 
Das Quartett, welches am Dienstag bei den Weltmeisterschaften in Frankreich in der Kombination für Swiss Ski an den Start gehen wird, ist jetzt bekannt. Auch Marco Odermatt wird zum Kombi-Super-G antreten.

03.02.2023

Die erste WM-Woche findet ohne Petra Vlhova statt

 
Die Slowakin Petra Vlhova hat ein Änderung in ihrem ursprünglich geplanten WM-Programm vorgenommen. Die Gewinnerin von bisher sechs WM-Medaillen wird erst in der zweiten Woche der Titelkämpfe ins Geschehen eingreifen.

02.02.2023

15 Athletinnen/Athleten vertreten Norwegen bei den WM

 
Neun Männer und sechs Frauen hat der norwegische Skiverband für die Teilnahme an den Ski-Weltmeisterschaften in Courchevel/Meribel selektioniert. Ob Lucas Braathen teilnehmen kann, ist aufgrund der jüngsten Entwicklung aber sehr fraglich.

01.02.2023

Keine WM – Boliviens Ski-Ass vom Verband kaltgestellt

 
Es ist eine etwas andere WM-Geschichte. Und keine erfreuliche. Denn für Simon Breitfuss-Kammerlander wird es keine vierte WM-Teilnahme geben. Die FIS-Karriere von Boliviens Skirennfahrer ist vorbei, weil der 30-Jährige vom nationalen Verband ignoriert wird.

31.01.2023

Liechtenstein mit einem Männer-Duo an den WM

 
Der liechtensteinische Skiverband LSV wird mit zwei Männern an den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Courchevel (6. bis 19. Februar) vertreten sein. Charlotte Lingg verzichtet auf eine Teilnahme.

30.01.2023

Swiss Ski geht mit 10 Frauen und 14 Männern an die WM

 
Swiss Ski hat den Grossteil seiner Mannschaft für die alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Courchevel/Meribel (6. bis 19. Februar) nominiert. Nach dem Weltcup-Slalom von Chamonix werden die letzten Namen bekannt gegeben.

29.01.2023

Wohl keine WM-Teilnahme für Trevor Philp

 
Kanadas Super-G- und Riesenslalom-Spezialist Trevor Philp wird voraussichtlich die alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Courchevel/Meribel (6. bis 19. Februar) verpassen. Der 30-Jährige hat sich heute beim Weltcup-Super-G von Cortina d'Ampezzo verletzt.

26.01.2023

Nur sechs Namen in Schwedens (vorläufigem) WM-Kader

 
Der schwedische Skiverband hat vier Frauen und zwei Männer die für alpinen Ski-Weltmeisterschaften von Courchevel/Meribel selektioniert. Ob noch weitere Athletinnen/Athleten hinzukommen, lässt der Verband noch offen.

24.01.2023

Die Ski-WM findet fix ohne Ester Ledecka statt

 
Nach den Rücktritten von Beat Feuz und Matthias Mayer wird bei den Weltmeisterschaften in Courchevel-Meribel mindestens ein weiterer klingender Name fehlen: die Tschechin Ester Ledecka kann aus gesundheitlichen Gründen in Frankreich nicht starten.

10.01.2023

Bittere Diagnose – auch Matthieu Bailet verpasst die Heim-WM

 
Zweite bittere Nachricht aus Frankreich innerhalb weniger Stunden. Nach Victor Muffat-Jeandet muss auch Matthieu Bailet wegen einer Knieverletzung die Saison beenden und kann nicht an den Heim-Weltmeisterschaften in Courchevel/Meribel teilnehmen.

05.10.2022

Der WM-Fahrplan für Courchevel/Meribel stimmt

 
Nach dem Ende des zweitägigen Abschluss-Besuchs der FIS bei den Organisatoren der alpinen Ski-Weltmeisterschaften von Courchevel/Méribel lautet das Fazit: man ist im Fahrplan, hat aber noch einiges an Arbeit vor sich.

08.07.2021

Neuer Präsident für das WM-OK 2023

 
Änderung an der Spitze des Organisationskomitees für die Ski-WM 2023 in Courchevel-Méribel. Michel Vion, neu Generalsekretär der FIS, wird in diesem Amt durch Bernard Front ersetzt.