BOSV: Franjo von Allmen ist U18-Schweizermeister

14.03.2019

Der Schweizer Ski-Nachwuchs trug in Bruson FIS-Rennen in den technischen Disziplinen aus. In diesem Rahmen wurden auch die Schweizer Meister der U18-Kategorie gesucht – und gefunden.

Franjo von Allmen. – Foto: rk-photopraphy

Im Slalom vom 13. März 2019 passte für den Oberwiler Franjo von Allmen alles, so dass es für den Titel des U18-Schweizermeisters eichte. Den Grundstein zu seinem Erfolg legte der Kaderfahrer des NLZ Mitte im 1. Lauf, indem er mit Startnummer 46 auf den 24. Zwischenrang fahren konnte. Dadurch konnte Franjo im 2. Durchgang als Siebter starten und brachte mit nur 0.16 Sekunden Rückstand die fünftschnellste Laufzeit des Tages ins Ziel, was in der U18 Wertung zum Titel ausreichte!  Auf den Rängen 5 bis 7 sowie 9 fanden sich mit Eric Wyler, Kilian Abplanalp (beide SAK Haslital Brienz), Gian Adank (SC Matten) und Lian von Grünigen vier weitere Berner Oberländer in den Top-10.

Im Riesenslalom vom 12. März holte sich der Saanenländer Patrick von Siebenthal hinter Reto Mächler (Hausen am Albis) die Silbermedaille. Franjo von Allmen (SC Boltigen) sicherte sich verdient Bronze und rundete das Podest ab. 

Bruson (SUI). U18-Schweizermeisterschaft, Männer. Riesenslalom: 1. Reto Mächler (Hausen am Albis) 1:52,54. 2. Patrick von Siebenthal (Saanen) 0,03 zurück. 3. Franjo von Allmen (Hasliberg-Brienz) 1,32. 4. Sandro Zurbrügg (Frutigen) 1,49. 5. Eric Wyler (Haslital-Brienz) 1,75.

Bruson (SUI). U18-Schweizermeisterschaft, Männer. Slalom: 1. Franjo von Allmen (Haslital-Brienz) 1:35,64. 2. Emric Corthay (Bagnes) 0,29 zurück. 3. Reto Mächler (Hausen am Albis) 0.41. 4.  Luc Roduit (Verbier) 0,70. 5. Eric Wyler (Haslital-Brienz) 1,05.

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk