Ski Austria professionalisiert die Führungsebene

21.11.2023

Ski Austria verändert auf der Führungsebene die Verbandesstruktur und will damit "ein neues Zeitalter" einläuten. Aus dem bisherigen Generalsekretär Christian Scherer wird neu der Geschäftsführer. Die neue Organisationsform soll ab Sommer 2024 in Kraft treten.

Aus Generalsekretär Christian Scherer wird der Geschäftsführer Christian Scherer. – Foto: GEPA pictures

Für Ski Austria, den erfolgreichsten Sportfachverband in Österreich, steht eine Veränderung ins Haus. Eine Veränderung, die der Verband in seiner Medienmitteilung als "bedeutender Meilenstein in seiner 118-jährigen Geschichte" und Start in "ein neues Zeitalter" umschrieben wird. Das Kernelement der neuen Struktur ist die Etablierung eines hauptberuflichen Leitungsorgans, das zukünftig . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk