Muzaton-Sieg an einem für Frankreich besonderen Tag

31.03.2022

Maxence Muzaton hat wie schon im Jahr 2019 die französische Abfahrtsmeisterschaften gewonnen. Der 31-Jährige hat sich in Auron gegen die härtesten Verfolger Matthieu Bailet (0,28 zurück) und Cyprien Sarrazin (0,29 zurück) durchgesetzt.

Maxence Muzaton. – Foto: GEPA pictures

Jetzt ist auch der französische Abfahrtstitel bei den Männern vergeben. Maxence Muzaton, mit einem einzigen Top-10-Platz im Weltcup-Winter 2021/22 unter den Erwartungen geblieben, gewinnt auf verkürzter Strecke in Auron die nationalen Meisterschaften vor Matthieu Bailet und Cyprien Sarrazin. Das Rennen wurde an einem für den französischen Skisport besonderen Tag ausgetragen, w . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk