Schweizerinnen halten sich im Training zurück

08.01.2021

Beim Abschlusstraining zur Weltcup-Abfahrt von St. Anton stellte Tschechiens Multi-Sport-Talent Ester Ledecka die schnellste Zeit auf. Die Schweizerinnen übten sich noch in vornehmer Zurückhaltung.

Corinne Suter deckte noch nicht sämtliche Karten auf. – Foto: GEPA pictures

Super-G- und Snowboard-Olympiasiegerin Ester Ledecka hat im WM-Ort von 2001 die schnellste Zeit im Abschlusstraining für die morgige Weltcup-Abfahrt hingelegt. Die Tschechin war in 1:25,49 um 0,04 Sekunden schneller als die Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie und um 0,14 früher im Ziel als Martina Bassino aus Italien. "Ich habe heute eine . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk