EC: Schweizer Doppelsieg in Zinal

04.01.2021

Schweizer Doppelsieg zum verspäteten Speed-Auftakt im Europacup der Frauen. Stephanie Jenal gewinnt den Super-G von Zinal knapp vor ihrer Trainings- und Teamkollegin Jasmina Suter. Dritte wird die Österreicherin Lisa Grill.

Stephanie Jenal (hier in Val d'Isère) hat den ersten Europacup-Super-G von Zinal gewonnen. – Foto: GEPA pictures

Mit dem ersten von zwei in Zinal geplanten Super-G ist nun auch die Europacup-Speed-Saison der Frauen lanciert worden. Und aus Sicht von Swiss Ski hätte dieser Auftakt im Wallis kaum besser verlaufen können. Stephanie Jenal gewinnt das Rennen mit 2 Hundertstelsekunden . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk