EC: Österreicherinnen drehen den Spiess um

05.01.2021

Unentschieden im Länderkampf von Zinal. Am Montag Doppelsieg der Schweizerinnen, am Dienstag Doppelsieg durch die Österreicherinnen. Im Europacup der Speed-Fahrerinnen teilen sich zwei Nationen aktuell die Vorherrschaft.

Lisa Grill gewinnt den zweiten EC-Super-G von Zinal. – Archivbild: GEPA pictures

Gehörte am Montag die Ranglistenspitze des ersten Speed-Rennens der Europacup-Saison den Schweizerinnen (vgl. Bericht), so hatte sich der Dienstag für das Heimteam deutlich weniger gut angelassen. Die mit den Startnummern 1 und 3 ins Rennen gegangenen Juliana Suter und Luana Flütsch – beide am Vortag in den Top-10 klassiert – brachten ihre Fahrten nicht ins Ziel . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk