Ofterschwang-Rennen ersatzlos gestrichen

28.02.2020

Die beiden abgesagten Weltcup-Rennen von Ofterschwang werden nicht nachgeholt. Die FIS hat keinen Ersatzort für den ausgefallenen Slalom und den gestrichenen Riesenslalom finden können.

Keine Weltcup-Rennen in Ofterschwang. Die zwei Rennen werden auch nicht nachgeholt. – Foto: GEPA pictures Archiv

Im Winter 2019/2020 werden die Frauen nicht neun Weltcup-Slaloms fahren, sondern nur deren acht. Dasselbe gilt für die zweite technische Disziplin, den Riesenslalom. Wie der Weltskiverband am Freitagabend per E-mail mitgeteilt hat ist es nicht gelungen, für die bereits vorzeitig abgesagten Rennen von Ofterschwang (GER) einen Ersatzort zu finden. Das heisst, dass im Rennkalender bis . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk