EC: Mina Fuerst Holtmann mit dem ersten EC-Sieg

23.02.2020

Die Norwegerin Mina Fuerst Holtmann gewinnt den stark besetzten Europacup-Riesenslalom von Folgaria deutlich vor Sara Rask (SWE) und Tina Robnik (SLO). Das Mannschaftsergebnis der Schweizerinnen fällt enttäuschend aus.

Mina Fuerst Holtmann. – Foto: GEPA pictures

Beim stark besetzten ersten von zwei Europacup-Riesenslaloms in Folgaria hatten die Schweizerinnen keine Hauptrollen inne. Einzig Andrea Ellenberger war in der Lage, sich auf einer gut präparierten Piste und bei angenehmem Wetter in den Top-10 klassieren zu können. Die Zentralschweizerin wurde Siebente und klassierte sich knapp vor Ana Bucik und Kristin Lysdahl, zwei ihr bestens bekannten . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk