Tagessieg und fünfte Kombi-Kugel für Alexis Pinturault

22.02.2019

Der Franzose Alexis Pinturault hat in Bansko die letzte Weltcup-Kombination der Saison gewonnen. Damit hat sich der Weltmeister in dieser Disziplin zum fünften Mal auch die kleine Kristallkugel für den Disziplinensieg gesichert. Bester Schweizer wird Mauro Caviezel auf Platz 6. Der Bündner wird in der Disziplinenwertung Dritter.

Alexis Pinturault gewinnt in Bansko das Rennen und die kleine Kristallkugel. – Foto: GEPA pictures

Der Franzose Alexis Pinturault hat zum fünften Mal nach 2012/13, 2013/14, 2015/16 und 2016/17 die kleine Kristallkugel für die Kombination gewonnen, das Rennen in Bansko für sich entschieden und damit die WM-Goldmedaille in dieser Disziplin eindrücklich bestätigt. Pinturault setzte sich in der Endabrechnung vor dem Slalom-Schnellsten Marcel Hirscher (0,68 zurück) und dem Slowenen Stefan Hadalin (0,69 zurück) durch. Hirscher, Olympiasieger 2018 und Weltmeister 2015 in der Kombination, wartet im Weltcup also weiterhin auf den ersten Sieg in dieser Disziplin. Nach dem Rennen liess der Salzburger offen, ob er am Samstag in Bansko den Super-G bestreiten wird oder nicht. "Ich bin natürlich sehr glücklich mit dem Sieg hier in Bansko. Extrem schade ist, dass sich Marco Schwarz hier offenbar schwerer verletzt hat", sagte Pinturault, der sich einen Start beim Super-G am Samstag überlegt.

 

 

Hirscher, der im Gesamtweltcup 468 Punkte vor . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk