Zweiter Saisonsieg für Jonathan Nordbotten

12.03.2019

Der Norweger Jonathan Nordbotten gewinnt zum Abschluss der Europacup-Saison den letzten Slalom in Kranjska Gora vor Alexander Khoroshilov (RUS) und Linus Strasser aus Deutschland. Sandro Simonet wird Sechster.

Mit dem Sieg im Europacup-Slalom von Kranjska Gora konnte der Norweger Jonathan Nordbotten nach dem Erfolg von Anfang Februar in Gstaad seinen zweiten Saisonsieg feiern. Der 29 Jahre alte Norweger lag schon nach dem 1. Lauf in Führung und verteidigte diese in der Entscheidung knapp gegen den stark fahrenden Russen Alexander Kohroshilov. Dieser machte dank des 2. Platzes im Rennen in der Slalomwertung ganz viel Boden gut und sicherte sich als Dritter hinter Istok Rodes und Timon Haugan einen fixen Startplatz für die Slaloms im Weltcup-Winter 2019/20.

Sandro Simonet konnte seinen 6. Zwischenrang nach dem 1. Lauf halten und damit nach dem Sieg zum Saisonbeginn in Levi sein zweitbestes Europacup-Resultat erzielen.

Kranjska Gora (SLO). Europacup-Slalom, Männer: 1. Jonathan Nordbotten (NOR) 1:46,18. 2. Alexander . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk