Riesenslalom-Bronze für Livio Simonet

08.03.2019

An der Universiade in Krasnoyarsk hat Livio Simonet für die bereits sechste Schweizer Medaille im alpinen Skisport gesorgt. Der Bündner sichert sich Bronze im Riesenslalom.

Livio Simonet auf dem Weg zur Bronzemedaille. – Foto: Swiss University Sports / Maria Schmid

Jetzt kann auch Livio Simonet seinen erste Medaillengewinn an einem Grossanlass feiern. Nachdem der um drei Jahre ältere Bruder Sandro jüngst mit der Team-Goldmedaille von der Ski-WM aus Are zurückgereist ist, hat der 20 Jahre alte Livio Simonet die bronzene Auszeichnung vom Universiade-Riesenslalom im Gepäck. Der Bündner, der schon nach dem 1. Lauf als Dritter auf Medaillenkurs war, klassierte sich hinter Ivan Kuznetsov aus Russland und dem Italiener Alberto Blengini. "Ursprünglich war ich für den Riesenslalom nur als Ersatzfahrer vorgesehen. Dass es jetzt zu einer Medaille gereicht hat, ist natürlich riesig", so Simonets erste Reaktion gegenüber skinews.ch. "Sandro hat natürlich einen grossen Vorsprung, was das Gewinnen von Medaillen betrifft. Und er hat an der WM in Are und bei den Olympischen Jugendspielen in Innsbruck auch die wichtigeren Medaillen gewonnen. Aber jetzt habe ich auch eine von einem Grossanlass", so der Bündner.

 

 

Mit seinem Auftritt . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk