Ivica Kostelic: „Wengen hat die Mutter aller Slalomhänge“

25.01.2019

Der Kroate Ivica Kostelic ist 16mal den Weltcup-Slalom von Kitzbühel gefahren. Am Wochenende kehrt der Slalom-Weltmeister von 2003 als Coach des kroatischen Teams an den Ganslernhang zurück.

Ivica Kostelic, der Slalom-Weltmeister von 2003, gibt sein Wissen an die kroatischen Rennfahrer weiter. – Foto: GEPA pictures

Ivica Kostelic, alle sprechen immer darüber, dass die Streif die schwierigste Abfahrt ist. Hat Kitzbühel auch den schwierigsten Slalom?

Ivica Kostelic: „Kitzbühel ist einer der schwierigsten Slaloms, aber ich würde nicht sagen, dass es der schwierigste im Weltcup ist. Obwohl das Gelände wechselt und viele Übergänge hat, so ist doch . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk