Der Hirscher-Poker im Skiraum

14.01.2019

Marcel Hirscher gewinnt seine Rennen – mittlerweile sind es im Weltcup schon 67 – nicht nur auf, sondern zu einem grossen Teil auch neben der Piste. In Adelboden ist sein Poker einmal mehr aufgegangen.

Marcel Hirscher und sein so erfolgreiches Team. – Foto: GEPA pictures

"Das Entscheidende passiert ja, wenn Marcel Hirscher seinen ersten Lauf schon gefahren ist", sagt Christian Höflehner, Global Race Manager der Skifirma Atomic. Dann, wenn sich ein Teil von Marcel Hirschers engstem Stab an den Arbeitsplätzen der Serviceleute Thomas Graggaber und Lukas Rottinger zusammenfindet und sich über Material, Schneebeschaffenheit und weitere variable Faktoren austauscht. Neben den Serviceleuten sind dies . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk